Schreiben bis in die Nacht …

Kleine Nacht des wissenschaftlichen Schreibens

Am Mittwoch, den 7. Mai 2014, findet von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr zum ersten Mal an der TUHH – im Foyer und in den Räumen rund um das Audimax 1 – die “Kleine Nacht des wissenschaftlichen Schreibens” statt.

Organisiert von der Zentralen Studienberatung – in Kooperation mit dem AStA, der TUHH-Bibliothek, dem Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL), dem Hochschulsport und dem TU-Rechenzentrum sowie internen und externen Referent*innen – werden Impulse und Anregungen für Studierende und Lehrende rund ums wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten geboten.

Wissenschaftliches Arbeiten und Literaturverwaltung

Konzentrierte Eigenarbeit in Schreibräumen ist beim vorbereiteten Programm (Programm-Flyer) ebenso möglich wie das Besuchen von Impulsvorträgen und Workshops. Dazu gibt es Möglichkeiten zur Beratung zum Schreiben und wissenschaftlichen Arbeiten, zum Finden von Fachinformation und zur Wissensorganisation durch Literaturverwaltung!

Die Anmeldung zur “Kleinen Nacht” ist über die Lernplattform Stud.IP möglich. Aber auch ohne Anmeldung sind Sie herzlich willkommen.

Zugang zum oberen Lesesaal

Fahrstuhl-AusfallUnd dann kommt auch noch Pech dazu :-(

Die Treppe zum oberen Lesesaal ist zur Zeit wegen Renovierung gesperrt. Jetzt ist auch noch der Fahrstuhl zwischen den beiden Lesesälen mehr oder weniger ausgefallen. Wir haben deswegen eine “Umleitung” über das Treppenhaus in unserem Bürobereich für Sie ausgeschildert.

Leider können wir den oberen Lesesaal deswegen nur zwischen 9.00 und 18.45 h für Sie öffnen.

Ende der Woche soll die Treppe wieder benutzbar sein.

Chemie-Lehrbücher online

Als Online-Bücher stehen eine Vielzahl an Lehrbüchern und Einführungen zur Chemie im TUHH-Intranet zur Verfügung. Hier eine kleine Auswahl:

Chemie-Lehrbücher online

 
Für eine Auswahl englischsprachiger Chemie-Lehrbücher siehe die englische Version dieses Beitrages!

Und wer mal in eine Einführung in die Chemie aus dem Jahre 1819 hineinschauen will:
2014-03-17 16_23_05-pl_003172014_1122_45436_705
The elements of chemical science Gorham, John. Boston : Cummings and Hilliard, 1819.

Zum Internationalen Frauentag

Zum Internationalen Frauentag ein paar Tipps zum Lesen:

Neue Bücher zur Mathematik online

Auch 2014 stellen wir Ihnen regelmäßig neue Online-Bücher zur Verfügung. Hier eine Auswahl aktueller Titel aus dem Bereich Mathematik des Springer-Verlages.

Gerade beim Mathe-Lernen lohnt es sich oft, auch die relevanten Abschnitte in anderen Mathe-Lehrbüchern anzuschauen. Manchmal versteht man so etwas besser als in dem Lehrbuch, das in der jeweiligen Vorlesung als Grundlage empfohlen wurde. Mit Online-Büchern geht dies besonders gut. Und der Springer-Verlag ist einer der wenigen Verlage, der Ihnen den DRM-freien PDF-Downlad des gesamten Werkes für den eigenen Gebrauch erlaubt.

Mathematik Online-Bücher bei Springer

 
Formeln sind international! Also greifen Sie auch gern mal zu einem englischen Titel:

 
Lust auf mehr Bücher zu Mathematik?

In unserem Katalog können Sie jede Menge Titel entdecken. Zum Beispiel zu Mathematik für Ingenieure!. Und in unserem Blog gibt es auch noch den ein oder anderen Tipp.

Zeitschrift Nature online im TU-Intranet

Homepage Nature
Die wichtige Zeitschrift “Nature : the international weekly journal of science” ist seit Anfang des Jahres 2014 im TU-Intranet nun auch online mit ihren aktuellen Ausgaben verfügbar. Die bisher abonnierte gedruckte Ausgabe wurde abbestellt.

Auch die Schwester-Zeitschriften “Nature Biotechnology” und “Nature Photonics” hat die TU-Bibliothek online abonniert!

Handbücher elektronisch

Im letzten Jahr hat die TU-Bibliothek eine Reihe von Handbüchern als Online-Buch angeschafft:

Ein Handbuch ist im Sinne der obigen Medien kein vielbändiges „Sammelwerk von Monographien“, das systematisch aufgebaut ist, wie es dies in den Naturwissenschaften lange Zeit gab. Ein Beispiel dafür wäre das “Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie“, das auch im oberen Lesesaal der TU-Bibliothek in gedruckter Form zugreifbar ist und eine Fundgrube für anorganische Stoffdaten darstellt.

Heutzutage sind Handbücher nicht unbedingt „‚etwas, das man in der Hand hält‘ [,… sondern] eine geordnete Zusammenstellung eines Ausschnitts des menschlichen Wissens“ und so auch eine Art Nachschlagewerk. Handbücher tragen damit dem Bedürfnis nach Orientierung in der Informationsvielfalt Rechnung. Gleichzeitig sind einzelne Autoren heutzutage aus vielfältigen Gründen (z.B. Zeitmangel, Komplexität und Vielfalt selbst sehr spezieller Teilgebiete) vielleicht eher selten in der Lage, ein komplettes Buch selbst zu einem sehr spezifischen Thema zu schreiben. So ist es für mehrere Autoren leichter kürzere Beiträge zu verfassen und diese dann in einem „Handbuch” marketingträchtig zusammen zu publizieren.

DVDs zur Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im FilmAuf Empfehlung des Referats Nachhaltigkeit der TU Hamburg-Harburg hat die TU-Bibliothek DVD-Videos zu Filmen, die mit dem Thema Nachhaltige Entwicklung in Zusammenhang stehen, gekauft.

Hier ein paar Beispiele:

Weitere Medien aus dem TU-Bestand zum Thema Nachhaltigkeit. Einfach mal ausleihen!

Sperrung des oberen Lesesaals

Riss in einer Wand

Der obere Lesesaal 2 wird ab Freitag, den 20. Dezember 2013, bis voraussichtlich Donnerstag, den 9. Januar 2014 einschließlich, wegen Verputzungs- und anschließender Reinigungsarbeiten für die Benutzung gesperrt.

Der Zugang zu den Rechnern des CIP-Pools wird in dieser Zeit nicht möglich sein. Auch die oberen Gruppenarbeitsräume sind von der Schließung betroffen. Die TU-Bibliothek nutzt die Weihnachtsschließung für diese leider notwendigen Arbeiten. Sollte es der Arbeits-Fortschritt erlauben, wird der obere Lesesaal auch schon früher wieder zugänglich sein.

Riss in einer Wand
Sollten Sie in dieser Zeit Medien aus dem Lesesaal 2 ausleihen bzw. in der Bibliothek lesen wollen, müssen diese über den Katalog bestellt werden (Bibliotheksausweis und Kennwort erforderlich). Bestellungen während unserer Servicezeiten (Mo – Do 9.00 – 19.00 Uhr und Fr 9.00 – 18.00 Uhr) – beachten sie aber bitte die Weihnachtsschließung – werden wie bei Magazin-Bestellungen in der Regel innerhalb einer halben Stunde an der Ausleihe zum Abholen bereitgestellt. Bestellungen, die danach erfolgen, stehen am nächsten Öffnungstag (Montag bis Freitag) ab 9.30 Uhr zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Service-Einschränkungen.

2014: DFG-Mittel für Open Access Fond

Nachdem 2013 die Bibliothek aus eigenen Mitteln einen Open-Access-Publikationsfonds initiiert und damit anteilig Kosten von Open-Access-Artikeln trug, die die DFG-Kriterien erfüllten, stehen im Jahr 2014 zusätzliche Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Förderprogramms Open-Access-Publizieren zur Verfügung. Daher kann die TU-Bibliothek die Kosten für im Jahre 2014 in Open-Access-Zeitschriften publizierte Aufsätze vollständig übernehmen.

Die Vergabe der Mittel erfolgt nach den Kriterien der DFG nach dem Prinzip : First come – first serve. Sollten die Mittel der DFG ausgeschöpft sein, übernimmt die TU-Bibliothek weiterhin im Rahmen ihrer Möglichkeiten 25 % der Publikationskosten bis zu einer Höchstgrenze von 500,- EUR.

Mehr zum Publikationsfond und den DFG-Kriterien!